Die Website zum Gedenk- und Erinnerungsjahr 2018 wird nicht mehr aktualisiert, steht aber bis auf weiteres als Nachlese zur Verfügung.
Republik Österreich Logo
Seitenpfad
Ihre Position: Oesterreich100.at - Newsletter - Newsletter-Archiv - Newsletter 5/1. März 2018
Inhalt

Sehr geehrte Damen und Herren!

Der März 2018 bietet hinsichtlich des Gedenk- und Erinnerungsjahrs ein besonders dichtes Programm!

Neben zahlreichen wissenschaftlichen Veranstaltungen und Ausstellungen darf ich Sie besonders auf das multimediale Projekt "Zeituhr" hinweisen, das 24 Stunden lang die Ereignisse des "Anschlusses" Österreichs an das nationalsozialistische Deutschland vor 80 Jahren in Echtzeit (11. März 1938, 18:00 Uhr bis 12. März 1938, 18:00 Uhr) im Internet nachzeichnen wird. Die nationalsozialistische Machtübernahme in Österreich am 11./12. März 1938 beginnt mit der RAVAG-Verlautbarung am 11. März um etwa 18:00 Uhr über die Absage der Volksbefragung über die Unabhängigkeit Österreichs. Detailinformation dazu finden Sie auf den Seiten der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und des Hauses der Geschichte Österreich.

"Man kann nur Lehren ziehen aus dem, was man nicht vergisst" (André Heller)

Das offizielle Österreich gedenkt den Ereignissen des März 1938 in einem Gedenkakt gemeinsam mit den zahlreichen Organisationen der österreichischen Zivilgesellschaft, zu dem der Bundespräsident am 12. März in die Hofburg geladen hat. Die Eröffnungsrede hält Bundespräsident Van der Bellen, danach ist Bundeskanzler Kurz am Wort; die Gedenkrede hält André Heller auf Einladung des Bundespräsidenten. Der österreichische Rundfunk überträgt dieses Ereignis am 12. März ab 11 Uhr (ORF 2). Anschließend wird am Wiener Heldenplatz um 12:30 Uhr die von der schottischen Künstlerin Susan Philipsz konzipierte Klanginstallation "Voices" eröffnet. Diese Installation ist der erste Beitrag des in Entstehung begriffenen Haus der Geschichte Österreich zum Gedenk- und Erinnerungsjahr 2018.

Abschließend darf ich Sie auf das spannende Projekt des ORF "1938-Zeitzeugnisse" aufmerksam machen: Insgesamt 38 Kurz-Spots, die in der Verbindung von Original-Zitaten aus den Tagen rund um den Anschluss, gelesen von heute rund 20-jährigen Reinhardt-SeminaristInnen – schnörkellos und deshalb umso eindrücklicher – sollen als Ermunterung dafür dienen, Demokratie verantwortungsvoll zu leben.

Den Gesamtüberblick über die Veranstaltungen des Gedenk- und Erinnerungsjahres finden Sie auf der Internet-Website www.oesterreich100.at. Dort erwartet Sie neben grundsätzlicher Information über die verschiedenen Jahrestage auch ein täglich wechselnder Rückblick auf das Alltagsgeschehen auf den Tag genau vor 100 Jahren.

Sollten Sie selbst eine Veranstaltung planen und auf der Website www.oesterreich100.at bewerben wollen, darf ich Sie herzlich dazu einladen, diese Veranstaltung über das auf der Website abrufbare Formular zu melden.

Mit besten Grüßen,
Stephan Neuhäuser
Stv. Leiter der Geschäftsstelle des Beirates für das
Gedenk- und Erinnerungsjahres 2018 

Veranstaltungen und Events im März 2018:

2. März, 17:00 (Vortrag, Bregenz)
Wiedersehen nach 70 Jahren. Ein Zwangsarbeiter-Drama mit Happy End
Bregenz, vorarlberg museum, Kornmarktplatz 1

4. März, 11:30 (Öffentliche Führung, Hohenems, Vorarlberg)
Fluchtwege – An der Grenze. Flucht in die Schweiz 1938–1945
Hohenems, Jüdisches Museum, Villa Heimann-Rosenthal Schweizer Straße 5

5. März, 19:30 (Buchpräsentation, Wien)
Manfred Flügge: "Stadt ohne Seele – Wien 1938"
Wien 3, Thalia Wien Landstraßer Hauptstraße 2a/2b

6. März, 19:00 (Vortrag, Graz)
Karl Vocelka: Kontinuitäten und Brüche -- Der Kampf um Symbole in der Ersten Republik
Graz, Alte Technik, Rechbauerstr. 12/P

6. März, 20:00 (Lesung und Gespräch, Salzburg)
Manfred Flügge "Stadt ohne Seele – Wien 1938"
Salzburg, Stadt Bibliothek, Panorama Bar, Schumacherstraße 14

6. März, 19:00 (Buchpräsentation, Wien)
Wolfgang Häusler: Ideen können nicht erschossen werden. Revolution und Demokratie in Österreich 1789-1848-1918
Wienbibliothek im Rathaus, Eingang Lichtenfelsgasse, Stiege 6 (Glaslift), 1. Stock

6. März, 19:00 (Vortrag und Diskussion, Wien)
Braucht Österreich ein Holocaustmuseum? Es diskutieren Birgit Johler, Béla Rásky, Ingo Zechner
Wien 7, Depot, Breite Gasse 3

7. März, 10:30 (Vortrag und Diskussion, Wien)
Politische Matinee "Frauen – Erinnern" anlässlich des Internationalen Frauentages
Wien 1, Parlament, Palais Epstein, Dr.-Karl-Renner-Ring 3

7. März, 19:30 (Lesung und Gespräch, Graz)
Kleine Zeitung Salon: Manfred Flügge "Stadt ohne Seele – Wien 1938"
Graz, Buchhandlung Moser, Am Eisernen Tor 1

8. März (Buchvorstellung und Gespräch, Hohenems, Vorarlberg)
Niko Hofinger: Maneks Listen
Hohenems, Jüdisches Museum, Villa Heimann-Rosenthal Schweizer Straße 5

8. März, 19:00 (Vortrag)
Meinrad Pichler: Überwältigt – die Tage des Anschlusses im März 1938 in Vorarlberg
Bregenz, vorarlberg museum, Kornmarktplatz 1

8. März, 19:00 (Lesung und Gespräch, Linz)
Manfred Flügge: "Stadt ohne Seele – Wien 1938"
Linz, Buchhandlung Thalia, Landstraße 41

8. März, 21:05, (TV-Dokumentation, ORF 2)
Trauma, Träume und Tragödien – ein Friedensvertrag und seine Folgen

9. März, 14:30 (Stadrundgang, Linz)
Stadtrundgang: Geschichte und Orte der Juden in Linz
Linz, Treffpunkt: Jüdischer Friedhof, Eingang Lastenstraße

9. März, 21:15 (TV-Dokumentation, ORF 2)
Menschen & Mächte: Kurt Schuschnigg: katholisch – diktatorisch – amerikanisch

10. März, 13:15, (TV-Spielfilm, ORF 2)
Der Bockerer

11. März, 11:00 (Rundgang, Graz)
Graz 1938: Propaganda und Inszenierung
Graz, Treffpunkt: Eisernes Tor (Mariensäule)

11. März, 11:00 (Lesung und Diskussion, Wien)
Burgtheater Matinee: Können wir uns heute auf unsere Demokratie verlassen?
Wien 1, Burgtheater

11. März, 18:00 bis 12. März, 18:00 (Online-Event)
Zeituhr 1938: Ein Tag/Eine Nacht/Ein Land
Wien 1, Ballhausplatz (alternativ: Amalienhof der Wiener Hofburg)

11. März, 17:05, (TV-Dokumentation, ORF 2), Wiederholung am 12. März um 0:35
Der längste Tag – 18 Stunden, die Österreichs Schicksal entscheiden

11. März, 19:47, (TV-Nachrichtensendung, ORF 2)
ZiB History – Spezialausgabe (Rücktrittsrede Kurt Schuschnigg)

11. März, 22:25 (TV-Diskussionssendung, ORF 2)
Im Zentrum – 1938 – Der Anschluss

12. März, 11:00 (TV-Live-Übertragung, ORF 2)
Live aus dem Zeremoniensaal der Wiener Hofburg: Offizieller Gedenkakt zum 80. Jahrestag des 12. März 1938

12. März, 12:30 (Klanginstallation, Wien)
Gedenkakt zum 80. Jahrestag des 12. März 1938: Eröffnung der Klanginstallation von Susan Philipsz: The Voices
Wien, Heldenplatz

12. März, 18:00 (Künstlerinnengespräch)
The Voices – Künstlerinnengespräch mit Susan Philipsz und Kasper König
Wien 1, Oratorium der Österreichischen Nationalbibliothek, Josefsplatz

12. März, 18:15 (Buchpräsentation, Innsbruck)
Manfried Rauchensteiner (Wien): "Unter Beobachtung. Österreich seit 1918"
Innsbruck, Universitätsbuchhandlung Studia, Innrain 52f

12. März, 20:15 (TV-Sondersendung)
Menschen & Mächte Spezial 1938 – Der Anschluss
(Sondersendung mit Fokus auf die Reaktionen der Welt)

13. März, 17:00 (Gedenkveranstaltung, Linz)
Außerordentliche Gemeinderatssitzung zum Gedenkjahr 2018 (Vortrag Konrad P. Liessmann)
Linz, Altes Rathaus

13. März, 19:30 (Film, Graz)
Diagonale'18: Murer – Anatomie eines Prozesses
Graz, UCI Annenhof, Annenstraße 29

13. März, 19:00 (Vortrag, Graz)
Gerhart Wielinger: Die österreichische Verfassung von 1920. Hans Kelsen und die österreichische Verfassung von 1920
Graz, Alte Technik, Rechbauerstr. 12/P

13. März, 19:00 (Vortrag, Wien)
Gerhard Botz: Nationalsozialismus in Wien. Machtübernahme, Herrschaftssicherung, Radikalisierung, Kriegsvorbereitung 1938/39
Wienbibliothek im Rathaus, Eingang Lichtenfelsgasse, Stiege 6 (Glaslift), 1. Stock

13. März, 22:35 (TV-Dokumentation, ORF 2)
kreuz und quer – Grüß Gott und Heil Hitler

14. März, 18:00 (Podiumsdiskussion, Innsbruck)
"100 Jahre Republik Österreich" (Heinz Fischer, Oliver Rathkolb, Monika Sommer, Helmut Wohnout)
Innsbruck, Ursulinensäle, Innrain 5-7

14. März, 18:00 (Buchvorstellung, Diskussion, Wien)
Ideen können nicht erschossen werden. Revolution und Demokratie in Österreich 1789 – 1848 – 1918
Wien 1, Parlament, Palais Epstein, Dr.-Karl-Renner-Ring 3

14. März, 20:15 (Spielfilm, ORF 2)
Elser – Er hätte die Welt verändert

14. März und 15. März, jeweils 19:00 (Vorträge mit anschließender Publikumsdiskussion, Graz)
Flagrante Violación: Im Gedenken an Mexikos Protest gegen den Anschluss Österreichs an das nationalsozialistische Deutschland
Universität Graz, Universitätszentrum Wall, Merangasse 7

15. März, 20:30 (Film, Innsbruck)
Oberst Redl, Stummfilm mit Musikbegleitung
Innsbruck, Leokino, Anichstraße 36

15. März, 1:55, (TV-Spielfilm, ORF 2)
38 – Auch das war Wien

15. März, 21:05, (TV-Dokumentation)
Heldenplatz – Heldenbilder

15. März, 22:30,  (TV-Nachrichtensendung, ORF 2)
ZiB 2 – History Hitler am Heldenplatz

16. März, 18:00 (Zeitzeuginnen-Gespräch)
Gespräch zum 12. März 1938 mit der Zeitzeugin Staatssekretärin a.D. Dr.in Beatrix Eypeltauer
Linz, Volkshochschule, Wissensturm, Seminarraum 15.04, Kärntnerstraße 26

16. März, 23:30 (TV-Spielfilm, ORF 2)
Im Labyrinth des Schweigens

17. März (Film, Graz)
Diagonale'18: Murer – Anatomie eines Prozesses
Graz, KIZ Royalkino, Conrad-v.-Hötzendorf-Straße 10

20. März, 19:00 (Vortrag, Graz)
Karl Vocelka: Erste und Zweite Republik – Ein Vergleich
Graz, Alte Technik, Rechbauerstr. 12/P

21. März, 19:00 (Vorträge mit anschließender Publikumsdiskussion, Graz)
Flagrante Violación: Im Gedenken an Mexikos Protest gegen den Anschluss Österreichs an das nationalsozialistische Deutschland
Universität Graz, Universitätszentrum Wall, Merangasse 7

21. März, 19:30 (Konzert, Wien)
Streichquartett der Wr. Philharmoniker: Mexiko und Österreich – Im Gedenken an das 20. Jahrhundert
Wiener Musikverein, Brahmssaal

21. März, 20:15 (TV-Dokumentation, ORF 1)
Dokeins: Schluss mit Schuld – Was der Holocaust mit mir zu tun hat

21. März, 21:10 (TV-Spielfilm)
Die Welle

21. März, 22:50 (TV-Dokumentation, ORF 1)
'Heil Hitler, Herr Lehrer' – Jugend unterm Hakenkreuz

22. März (Vortrag, Graz)
Gernot Kocher: 1848 Ein "Schaltjahr" für die österreichische Staatsorganisation
Graz, Alte Technik, Rechbauerstr. 12/P

23. März, 14:30 (Stadtrundgang, Linz)
Orte des nationalsozialistischen Terrors und der Zwangsarbeit in Linz
Linz, Volkshochschule, Treffpunkt: Wissensturm

23. März, 19:00 (Buchpräsentation, Wien)
Peter Stachel, Mythos Heldenplatz – Hauptplatz und Schauplatz der Republik
Oliver Rathkolb und Peter Stachel diskutieren mit hochkarätigen Gästen Moderation: Monika Sommer, Direktorin des Hauses der Geschichte Österreich
Wien 1, Weltmuseum, Heldenplatz

27. März (Vortrag, Bregenz)
Anton Holzer: Heimat-Bilder. Die österreichische Fotografie der 1930er Jahre
Bregenz, vorarlberg museum, Kornmarktplatz 1

*** Veranstaltungen und Events im Ausland ***

1. März, 19:00 (Film, London, England)
Kameradschaft (Comradeship) von G.W. Pabst
England, London, Austrian Cultural Forum, 28 Rutland Gate, London SW7 1PQ

2., 3. und 4. März, jeweils 19:30 (Konzert, Mexiko, Ciudad de Mexico)
Konzert der Wiener Philharmoniker
Mexiko, Ciudad de Mexico, Palacio Bellas Artes (2. und 3. März) und Auditorio Nacional (4. März)

8. März, 16:30 (Film, Tampere, Finnland)
Ella Lingens: Die Macht der Entscheidung
Finnland, Universität Tampere, Aula

13. März, 9:30 (Film und Lesung für Jugendliche, Paris)
Mona Golabek – Les Enfants de Willesden Lane
Frankreich, Paris, Forum des images

14. März, 19:00 Uhr (Vortrag, Konzert)
Dorothea McEwan: Memories of the Anschluss 80 Years Ago
England, London, Austrian Cultural Forum, 28 Rutland Gate, London SW7 1PQ

18. März, 14:00 (Lesung, Paris)
Lesung und literarische Begegnung mit Robert Bober rund um seine Publikation "Vienne avant la Nuit"
Frankreich, Paris, Mémorial de la Shoah

18. März, 15:30 (Film, Paris)
"La Ville sans Juifs" de Hans Karl Breslauer
Frankreich, Paris, Mémorial de la Shoah

18. März, 17:30 (Film, Paris)
"Journal filmé d'un l'exil" von Magali Magne
Frankreich, Paris, Mémorial de la Shoah

Ausstellungen im März 2018:

*** Neue Ausstellungen ***

2. März bis 30. Dezember (Ausstellung, Wien)
DIE STADT OHNE. Juden Muslime Flüchtlinge Ausländer
Metro Kulturkinohaus, Wien 1, Johannesgasse 4

7. März bis 30. Juni (Ausstellung, Wien)
Jung-Wien im Prater – im Rahmen von "Das Junge Wien. Natur plus X" (Zehn Ausstellungen an unterschiedlichen Wiener Orten – koordiniert vom Ludwig Boltzmann Institut für Geschichte und Theorie der Biographie)
Bezirksmuseum Leopoldstadt, 2, Karmelitergasse 9

9. März bis 2. September (Ausstellung, Salzburg)
Anschluss, Krieg & Trümmer – Salzburg und sein Museum im Nationalsozialismus
Neue Residenz|Kunsthalle, Stadt Salzburg, Mozartplatz 1

9. März bis 31. Mai (Ausstellung, Wien)
"…eine platonische Akademie" – Das Junge Wien im Kaffeehaus – im Rahmen von Das Junge Wien. Natur plus X (Zehn Ausstellungen an unterschiedlichen Wiener Orten – koordiniert vom Ludwig Boltzmann Institut für Geschichte und Theorie der Biographie)
Café Central, Wien 1

12. März bis 29. Juni (Ausstellung, Wien)
Das Junge Wien und Lichtspiele – im Rahmen von Das Junge Wien. Natur plus X (Zehn Ausstellungen an unterschiedlichen Wiener Orten – koordiniert vom Ludwig Boltzmann Institut für Geschichte und Theorie der Biographie)
Filmarchiv Austria, Wien 1, Johannesgasse 4

14. März bis 6. Oktober (Ausstellung, Wien)
Arnold Schönberg & Jung-Wien – im Rahmen von Das Junge Wien. Natur plus X (Zehn Ausstellungen an unterschiedlichen Wiener Orten – koordiniert vom Ludwig Boltzmann Institut für Geschichte und Theorie der Biographie)
Arnold Schönberg Center, Wien 3, Zaunergasse 1-3

14. März bis 6. Oktober (Ausstellung, Wien)
Die Wiener Medizinische Fakultät 1938 – 1945
Josephinum, Sammlungen der Medizinischen Universität Wien, Wien 9, Währinger Straße 25

15. März bis 7. Oktober (Ausstellung, Wien)
Otto Wagner
Wien Museum, Wien 4, Karlsplatz 8

15. März bis 27. April (Ausstellung, Wien) 
Jung-Wiener auf der Schulbank – im Rahmen von Das Junge Wien. Natur plus X (Zehn Ausstellungen an unterschiedlichen Wiener Orten – koordiniert vom Ludwig Boltzmann Institut für Geschichte und Theorie der Biographie)
Akademisches Gymnasium, Wien 9, Beethovenplatz 1

18. März bis 17. Februar 2019 (Ausstellung, Hohenems, Vorarlberg)
Sag Schibbolet! Von sichtbaren und unsichtbaren Grenzen
Jüdische Museum Hohenems, Schweizer Str. 5

21. März bis 7. Oktober (Ausstellung, Wien)
Wagner, Hoffmann, Loos und das Möbeldesign der Wiener Moderne. Künstler, Auftraggeber, Produzenten
Hofmobiliendepot, Wien 7, Andreasgasse 7

22. März bis 3. Juni (Ausstellung, Wien)
Shaping Democracy! The Republic in 24 Frames per Century
frei_raum Q21 exhibition space im Museumsquartier Wien

22. März bis 17. Februar 2019 (Ausstellung, Wien)
Berg, Wittgenstein, Zuckerkandl. Zentralfiguren der Wiener Moderne
Literaturmuseum Wien, Wien 1, Johannesgasse 6

23. März bis 26. August (Ausstellung, Wien)
Klimt ist nicht das Ende. Aufbruch in Mitteleuropa
Unteres Belvedere, Wien 3, Rennweg 6A

23. März bis 31. Dezember (Ausstellung, Wien)
Parallelaktionen. Sigmund Freud und die Literaten des Jungen Wien – im Rahmen von Das Junge Wien. Natur plus X (Zehn Ausstellungen an unterschiedlichen Wiener Orten – koordiniert vom Ludwig Boltzmann Institut für Geschichte und Theorie der Biographie)
Sigmund Freud Museum, Wien 9, Berggasse 19

23. März bis Jänner 2019 (Ausstellung, Linz)
Aphrodite
Nordico Stadtmuseum Linz, Dametzstraße 23

24. März bis 25. November (Ausstellung, Asparn/Zaya, Niederösterreich)
Konflikten auf der Spur - von der Steinzeit bis zum Ende des Ersten Weltkrieges
MAMUZ im Schloß Asparn/Zaya, Schlossgasse 1

*** Ausstellung im Ausland ***

9. bis 27. März (Ausstellung, Tampere, Finnland)
Kalliope Austria. Frauen in Gesellschaft, Kultur und Wissenschaft
Finnland, Universität Tampere, Aula vor dem Festsaal, 1. Obergeschoss

15. März bis 27. April (Ausstellung, London, England)
Vienna – London: Passage to Safety
Austrian Cultural Forum, 28 Rutland Gate, London SW7 1PQ

*** Laufende Ausstellungen ***

Bis 11. März (Ausstellung, Wien)
Heimat:Machen. Das Volkskundemuseum in Wien zwischen Alltag und Politik
Volkskundemuseum Wien, Laudongasse 15-19, 1080 Wien

Bis 24. März (Ausstellung, St. Pölten)
Die umkämpfte Republik: Österreich 1918-1938
Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich, Kulturbezirk 5, 3100 St. Pölten

Bis Ende März (Ausstellung, Wals-Siezenheim, Salzburg)
Ein Blick zurück – Menschen im Krieg 1914 bis 1918
Die Bachschmiede, Jakob Lechner Weg 2-4, 5071 Wals-Siezenheim

Bis 8. April (Ausstellung, Salzburg)
Georg Eisler. Welt-Anschauung
Museum der Moderne, Rupertinum

Bis 22. April (Virtual Reality Ausstellung, Wien)
Klimt's Magic Garden
Wien, Museum für Angewandte Kunst MAK

Bis 23. April (Ausstellung, Graz)
Jukebox. Jewkbox! Ein jüdisches Jahrhundert auf Schellack und Vinyl
Graz, GrazMuseum

Bis 6. Mai (Ausstellung, Linz)
Zwischen den Kriegen. Bildende Kunst 1918-1938 in Oberösterreich
Linz, Landesgalerie

Bis 6. Mai (Ausstellung, Linz)
Alfred Kubin – Zwischen den Kriegen
Linz, Landesgalerie

Bis 21. Mai (Ausstellung, Linz)
1918 – Klimt. Moser. Schiele. Gesammelte Schönheiten
Linz, Lentos Kunstmuseum

Bis 10. Juni (Ausstellung, Wien):
Wien um 1900: Klimt – Moser – Gerstl – Kokoschka
Leopold Museum, MuseumsQuartier Wien

Bis 3. August (Ausstellung, Klagenfurt)
Der Verein Wiener Philharmoniker im Spannungsfeld der NS-Kulturpolitik
Hauptbahnhof Klagenfurt

Bis 2. September (Ausstellung, Wien)
Stairway to Klimt. Mit Klimt auf Augenhöhe + "Nuda Veritas"
Wien, Kunsthistorisches Museum

Bis 21. September (Ausstellung, Wien)
"Wir wissen es, daß diese Beamtenschaft ihre Pflicht auch im neuen Wien tun wird" Die Wiener Stadtverwaltung 1938
Wienbibliothek im Rathaus

Bis 7. Oktober (Ausstellung mit Hörstationen, Wien)
Wiener Moderne. Ein neues musikalisches Zeitalter
Wien, Haus der Musik, Seilerstätte 30

Bis 4. November (Ausstellung, Wien)
Egon Schiele. Die Jubiläumsschau
Leopold Museum Wien, Museumsquartier

Bis 13. Jänner 2019 (Ausstellung, Wien)
Schatzkammer des Wissens. 650 Jahre Österreichische Nationalbibliothek
Österreichische Nationalbibliothek, Prunksaal, Josefsplatz 1, 1010 Wien

Bis 13. Jänner 2019 (Ausstellung, Linz)
Zwischen den Kriegen – Oberösterreich 1918-1938
Linz, Schlossmuseum

Bis 27. Dezember 2020 (Ausstellung, Graz)
Bertl & Adele Zwei Grazer Kinder im Holocaust
Graz, Museum für Geschichte,  Sackstraße 16

Bis 2020 (Ausstellung Niederösterreich)
Österreich: Vom Vielvölkerstaat zur Europäischen Union (Neue Dauerausstellung)
Gloggnitz, Karl Renner Museum

Tagungen und Symposien im März 2018:

9. März, 9:00-19:00 (Internationale Konferenz und Podiumsdiskussion)
1938: Der "Anschluss" im internationalen Kontext
Wien 4, Diplomatische Akademie, Favoritenstraße 15A

11. März, 16:30 bis 12. März, 15:30 (ZeitzeugInnen-Seminar, Salzburg)
ZeitzeugInnen-Seminar 2018: Generationen im Gespräch
Salzburg, Hotel Heffterhof, Maria-Cebotari-Straße 1-7

12. bis 13. März (Internationale Tagung, Wien)
"Anschluss" im März 1938: Nachwirkungen auf Medizin und Gesellschaft
Wien 9, Van Swieten Saal der Medizinischen Universität Wien, Van Swieten-Gasse 1a

20. März, 13:30 bis 20:30 (Symposium, Wien)
In the spirit of Isidro Fabela: Mexican and Austrian approaches to the challenges of international law (Anschluss 1938)
Wien 1, Universität Wien, Juridicum

Bis 13. April (Jugendworkshops, österreichweit)
My Revolution – Sei dabei! Welche Anliegen hatten Jugendliche 1917/18 in Russland, Österreich und anderen Teilen Europas und welche haben sie heute?