Die Website zum Gedenk- und Erinnerungsjahr 2018 wird nicht mehr aktualisiert, steht aber bis auf weiteres als Nachlese zur Verfügung.
Republik Österreich Logo
Seitenpfad
Ihre Position: Oesterreich100.at - Veranstaltungsdetails
Inhalt

Deutschland ist Caliban

Ein Pamphlet gegen den Hinterwäldler aus Braunau und die Deutschen aus dem Jahre 1934

Deutschland ist Caliban
Kategorie:
Buchveröffentlichung (Medienveröffentlichung)
MedieninhaberIn, HerausgeberIn, AutorIn:
Walter Rode
Link zur Veranstaltungswebsite, Medienseite:
Verlag:
Verlag Klaus Bittermann
Verlagsort:
Berlin
Erscheinungsjahr:
2017
ISBN/ISSN
978-3-89320-226-3
Preis:
€ 16,00
Link zur Bestell-/Bezugsmöglichkeit:

Weitere Informationen:

"In Deutschland werden Menschen geschunden und gemartert, massenhaft geköpft, mit Schlagringen gezwungen, Heil Hitler zu rufen. In Deutschland werden Menschen von Staats wegen die Nieren eingetreten, die Geschlechtsteile zerfetzt, die Rippen zerbrochen… Wessen Kultur- und Rechtsideen sind in der deutschen Revolution durchgebrochen? Wer sind die Sieger?" So schrieb der 1876 in Czernowitz geborene Rode, ohne Rückversicherung und ohne Rücksichtnahme, ohne taktische oder strategische Hintergedanken, also genau so, wie es gegenüber Leuten angebracht ist, für die das Menschenrecht ein Fremdwort ist und Gewalt ein normales Mittel, Interessen durchzusetzen.

Für ihn ist klar, es gibt keine Verständigung mit den Nazis, kein Bündnis und kein Aufeinanderzugehen. Rode ist als Zeitgenosse von Karl Kraus zwar kein Analytiker der Verhältnisse, aber der Augenschein reichte, um ihn davon zu überzeugen, dass die Appeasement-Politik gegenüber den Nazis nur ein schwerer Fehler sein kann.