Republik Österreich Logo
Seitenpfad
Ihre Position: Oesterreich100.at - Veranstaltungsdetails
Inhalt

Schluss mit der Wirklichkeit!

Avantgarde, Architektur, Revolution, 1968

Kategorie:
Ausstellung
Datum:
Von 04.10.2018 bis 20.01.2019
iCalendar-Format
(ics-Datei in den Kalender importieren)
Im Kalender speichern
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag: 10 bis 18 Uhr
Donnerstag: 10 bis 21 Uhr
Montags geschlossen
Ort:
Landesgalerie Linz
Museumsstraße 14
4010 Linz
Land:
Österreich, Bundesland: Oberösterreich
Lageplan:
(Klick auf die Karte führt zu Google Maps)
Kartenausschnitt der Adresse
ProjektträgerIn, VeranstalterIn:
Landesgalerie Linz
Die Veranstaltung ist kostenpflichtig:
(Näheres finden Sie unter "Weitere Informationen")
Ja, kostenpflichtig
Link zur Veranstaltungswebsite, Medienseite:

Weitere Informationen:

Im studentischen Milieu der Technischen Universität Wien im Umkreis des Klubseminars von Günther Feuerstein und des Experimentellen Entwerfens von Karl Schwanzer bilden sich zwischen 1966 und 1973 Gruppen, die mit ihren gesellschaftspolitisch motivierten Architekturentwürfen aus dem institutionellen Gefüge der Universität heraustreten. Sie platzieren ihre Projekte im öffentlichen Raum, situieren sie in der Öffentlichkeit (und deren Institutionen), distribuieren sie medial und lassen sie als ästhetisches Zeichen zirkulieren. Gruppen wie Haus-Rucker-Co, Coop Himmelb(l)au, Missing Link und Zünd-Up/ Salz der Erde stehen in der Nachfolge avantgardistischer Tendenzen der 1950er und frühen 1960er Jahre: der Wiener Gruppe, der Ausstellung "Architektur" (Hans Hollein und Walter Pichler), des Wiener Aktionismus sowie des Konzeptuellen Aktionismus (VALIE EXPORT, Peter Weibel).

Kontaktdaten zum Projekt:

Organisation/Institution:
Landesgalerie Linz
Telefon:
0732 7720 52200
E-Mail:
galerie@landesmuseum.at
Website: